Veranstaltung

Samstag, 23.06.07 / 20.00 Uhr

Urs Allemann

Robert Walser


Poesie als Absturz- und Antikunst: Der Schweizer Lyriker Urs Allemann stellt rund 30 Gedichte des "Verslimachers" Robert Walser vor. Walser (1878-1956) gilt als der wichtigste Deutschschweizer Autor der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Als Lyriker wird er jedoch selbst von Walser-Fans noch immer ignoriert oder grob unterschätzt.
Urs Allemann *1938 in Schlieren bei Zürich, veröffentlichte zuletzt den Gedichtband schoen! schoen!. 1986-2004 war er Literaturredaktor der Basler Zeitung. Heute lebt er als freier Schriftsteller und Poesieperformer in Bettingen bei Basel.
Veranstalter: Robert Walser Gesellschaft Zürich

Eintritt EUR 7,-/5,-/3,50


  • Lesung

< Zurück zur Übersicht

<