Veranstaltung

Otherland – Visionen für eine Zukunft der Virtuellen Realität
Samstag, 24.10.20 / 19.00 Uhr

Tad Williams

Otherland – Visionen für eine Zukunft der Virtuellen Realität

Dragon Days


1992 veröffentlichte der US-amerikanische Bestseller-Autor Tad Williams den ersten Band seiner Cyberpunk-Romanreihe „Otherland“. Die Handlung spielt in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts in einer Welt, in der eine Weiterentwicklung des Internets das gesamte Leben dominiert. Die meisten Menschen verbringen viel Zeit in virtuellen Umgebungen, einige haben sich fast völlig aus der realen Welt zurückgezogen. Realistisch und visionär gelang es Tad Williams mit „Otherland“ die Multimediawelt von 1992 auf die Verhältnisse des 21. Jahrhunderts hochzurechnen. Obwohl manche Dinge – wie die Implantate, mit denen die Sinnesnerven der Nutzer sich direkt mit der virtuellen Welt verbinden können – immer noch Fiktion sind, nahm Williams viele Dinge vorweg, die heute alltäglich sind. Wie sieht Tad Williams die Zukunft der virtuellen Realität heute, fast 30 Jahre nach der Veröffentlichung seines ersten Science-Fiction-Romans? Wie könnte sich VR weiterentwickeln? Diese und andere Fragen diskutiert der Autor mit dem VR-Experten Benjamin Rudolf.

Veranstalter: Dragons Days – Crossmedia Fantastikfestival und MFG Baden-Württemberg
Anmeldung bis 14.10. über https://kreativ.mfg.de/veranstaltungen/detailseite/921-otherland/


  • Gespräch, + Livestream
  • Benjamin Rudolf (Moderation)
  • Eintritt frei
  • Bitte beachten Sie: Im Literaturhaus gelten bis auf Weiteres Maskenpflicht und Abstandsgebot. Folgen Sie stets dem markierten Wegesystem und kommen Sie rechtzeitig zur Registrierung im EG. Der 1. Stock und Saal werden 10 Minuten vor Veranstaltungsbeginn geöffnet. Bitte vermeiden Sie danach wiederholtes Rein- und Rausgehen. 

<