Veranstaltung

Nibelungen. Ein deutscher Stummfilm
Montag, 11.10.21 / 19.30 Uhr

Felicitas Hoppe

Nibelungen. Ein deutscher Stummfilm


Der Stoff ist unschlagbar: ein Bad in Blut, eine schöne Frau, Gold und ein Mord, der grausam gerächt wird. So klingt das Lied der Nibelungen, die Sage von Siegfried, dem Strahlenden, seinem düsteren Gegenspieler Hagen und der schönen Kriemhild. Aber ist das die wahre Geschichte dieser europäischen Helden, die in Island oder Norwegen beginnt, am Rhein entlang spielt, die Donau runter erzählt wird und schließlich im Schwarzen Meer mündet? Niemand weiß, wie es wirklich war, meint Felicitas Hoppe und erfindet die Wahrheit: hell und schnell, poetisch und politisch, wie nicht mal Tarantino es kann. Felicitas Hoppe lebt als Schriftstellerin in Berlin und Leuk. Für ihr Werk wurde sie mit vielen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Bremer Literaturpreis und dem Georg-Büchner-Preis. Zahlreiche Poetikdozenturen und Gastprofessuren führten sie u.a. nach Göttingen, Washington D.C., Hamburg, Heidelberg und Köln.

In Zusammenarbeit mit dem SWR2, Sendetermin am 12.11., 22.03 Uhr


  • Lesung und Gespräch
  • Katharina Borchardt (Moderation)
  • Kartenvorverkauf ab 20.9. /12 Uhr online auf www.literaturhaus-stuttgart.de und www.reservix.de oder in der Buchhandlung im Literaturhaus (Mo-Fr 12-18 Uhr). KEINE ABENDKASSE!

    Für Saaltickets gilt: Je nach am Veranstaltungstag geltenden Öffnungsregeln der Stadt Stuttgart und der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist gegebenenfalls ein Nachweis (Geimpft, Genesen, Getestet) vorzulegen. Check-In nur mit Kontaktnachverfolgung und Maskenpflicht im Literaturhaus.

<