Veranstaltung

Montag, 26.05.03 / 20.00 Uhr

Louis Begley, Anka Muhlstein

Mit der Kunst im Bunde III

Mit der Kunst im Bunde


Zum Abschluss der Reihe präsentiert das Schriftstellerpaar Louis Begley und Anka Muhlstein das gemeinsame Buch Venedig unter vier Augen. Denis Scheck befragt die beiden zu ihrer persönlichen Venedig-Passion und zu den Besonderheiten einer Schriftsteller-Ehe. Zwei Autoren, wie sie auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten: die Französisch schreibende Sachbuchautorin Anka Muhlstein, der Englisch schreibende Romancier Louis Begley. Während Begley seine Romanhelden immer wieder nach einem Ausweg aus dem Albtraum Geschichte suchen lässt, muss Muhlstein mit ihren biographischen Arbeiten mitten hinein in die Historie gehen. Louis Begley, geboren 1933 in Polen, lebt seit 1959 als Anwalt in New York. Sein Bestseller Lügen in Zeiten des Krieges machte ihn als Romancier weltbekannt. Seine Frau Anka Muhlstein wurde für ihr Werk über La Salle von der Académie Française ausgezeichnet.

In Zusammenarbeit mit dem marebuchverlag, dem Istituto di Cultura, dem Deutsch-Amerikanischem Zentrum und der Konrad Adenauer Stiftung
Eintritt: € 6,-/4,50


  • Gespräch
  • Denis Scheck (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<