Veranstaltung

Samstag, 24.08.19 / 20.00 Uhr

Juan S. Guse

Miami Punk

zwischen/miete. Junge Literatur in Stuttgarter WGs


Seit fünf Jahren realisiert das zwischen/miete-Team des Literaturhauses Stuttgart bezaubernde wie eindrückliche Lesungen in wechselnden WGs. Autor*innen aus der jüngsten Schriftstellergeneration mieten sich ein, um aus ihren Texten zu lesen und sie ins Gespräch zu bringen. Im August ist Juan S. Guse zu Gast mit seinem Roman »Miami Punk«. Der Roman »ist derzeit eines der ungewöhnlichsten Bücher auf dem deutschen Markt. Ein Werk mit magischer Qualität«, so Marten Hahn in Deutschlandfunk Kultur. Über Nacht verschwindet der Atlantik vor der Ostküste Floridas. Miami liegt nun neben einer Wüste, der Hafenbetrieb ist eingestellt, die Kreuzfahrtschiffe rosten vor sich hin, und die Menschen? Die suchen nach Antworten, irren umher oder fl iehen allabendlich in virtuelle Spielewelten. »Miami Punk« gleicht einem Puzzle – aufgebaut aus den verschiedenen Perspektiven der Protagonist*innen und ihren unterschiedlichen Erzählformen. Juan S. Guse, geboren 1989, hat einen großen Gesellschaftsroman über die Bedeutung von Arbeit, Herrschaft und Macht geschrieben, der Dystopie, Gamewelten und surreale Elemente kombiniert.

Außer Haus! Mörikestraße 69, Stuttgart


  • Lesung und Gespräch
  • Eintritt: 5,- Euro inkl. Bier & Brezel, nur Abendkasse ab 19.30 Uhr, begrenzte Platzzahl

< Zurück zur Übersicht

<