Online

Literaturpodcast "Flausen" - Folge 9
ab Dienstag, 16.02.21

Carolin Callies, Daniel Kehlmann

Literaturpodcast "Flausen" - Folge 9

Flausen


„Die Welt ist nicht so, wie sie aussieht“, heißt es im Roman "F" von Daniel Kehlmann, der nach seinem Vortrag, der „Stuttgarter Zukunftsrede“, auch im Literaturpodcast „Flausen“ zu hören sein wird. So sind es gerade die Flausen im Kopf – häufig vorschnell als kindlicher Unfug abgetan –, die uns neugierig nach den Schreibweisen der Autor*innen fragen lassen. Einmal pro Monat lädt die Lyrikerin und Literaturvermittlerin Carolin Callies Schriftsteller*innen und Dichter*innen zu sich aufs digitale Sofa und ins Literaturquiz – so beispielsweise schon Clemens J. Setz, Michael Köhlmeier oder Nancy Hünger. Daniel Kehlmann ist auch als Literaturrezensent bekannt – und dadurch als leidenschaftlicher Leser von Thomas Mann, J.R.R. Tolkien, Vladimir Nabokov, Stephen King oder Tolstoi. Diese Lektüren legen u.a. Fragen wie diese nahe: Wieviel ist an der Literatur Zufall oder Be-rechnung? Wie verhält es sich mit der Liebe zur literarischen Fintenlegung, mit der Lust an historischen Stoffen? Und um den Bogen zur Zukunftsrede zu schlagen: Kann künstliche Intelligenz bessere Literatur entstehen lassen?

Die Stuttgarter Zukunftsrede ist eine Veranstaltungskooperation von: Literaturhaus Stuttgart, Hospitalhof / Evangelisches Bildungszentrum Stuttgart und Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung, gefördert von der Stadt Stuttgart und der Berthold Leibinger Stiftung.


  • Hören

Weitere Veranstaltungen der Reihe "Flausen" >

<