Veranstaltung

Donnerstag, 09.11.06 / 20.00 Uhr

Alona Kimhi

Lilly die Tigerin


Die israelische Autorin Alona Kimhi, deren Debütroman Die weinende Susannah weltweit Aufsehen errregte und mit dem Bernstein Award ausgezeichnet wurde, präsentiert ihren neuen Roman Lilly die Tigerin: Lilly hat kein Glück mit Männern. Die 112 kg schwere Dentalhygienikerin aus Tel Aviv wird kurz vor der Hochzeit sitzen gelassen und fristet ihr Singledasein. Ein Treffen mit einem alten Liebhaber, der jetzt Tigerdompteur ist, stellt ihr Leben auf den Kopf: Sie bekommt ein Tigerbaby geschenkt. Ebenso rasant, wie das Tigerjunge wächst, verändert sich Lilly bis hin zu einer tierischen Metamorphose. Sie wird selbstbewusster, aggressiver, und in den Abendstunden geht sie auf Beutezug in den Bars von Tel Aviv. Alona Kimhi, geboren 1966 in der Sowjetunion, emigrierte 1972 mit ihrer Familie nach Israel und lebt heute in Tel Aviv.

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50-


  • Lesung und Gespräch
  • Denis Scheck (Moderation)
    Stela M. Katic (Deutsche Lesung)

< Zurück zur Übersicht

<