Veranstaltung

Freitag, 11.09.20 / 18.15 Uhr

Lexikon der Schönheit

A-Z Open Air vor dem Literaturhaus


Am Freitag lädt das Literaturhaus ein zur Langen Nacht der Poesie. Wer auf dem Weg dorthin ist, kein Ticket mehr ergattert hat oder lieber draußen vor dem Literaturhaus etwas „Schönes“ erleben möchte, sollte sich dort um 18.15 Uhr einfinden. Hier bringt der Stuttgarter Buchkünstler Demian Bern in einer halbstündigen Live-Performance das „Lexikon der Schönheit“ in den Stadtraum: Marit Beyer (freie Hörbuchsprecherin und Dozentin für Sprechkunst) und Moritz Pliquet (freier Sprecher und Schauspieler) lesen ausgewählte Texte vor dem Literaturhaus, Oliver Prechtl (Komponist und Pianist) schlägt ‚schöne‘ Akkorde an und Kestutis Svirnelis (Bildender Künstler) interpretiert das Sprachereignis skulptural.

In den Wochen des Lockdowns, in denen Begegnungen reduziert und Berührungen potenziell gefährlich sein können, haben wir der Schönheit in ihrem selbstaktivierenden, widerständigen Sinn Raum gegeben und Sie um die Einsendung „schöner Wörter“ gebeten. Über 150 Beiträge persönlicher Lieblingswörter haben uns erreicht und entstanden ist ein partizipatives „Lexikon der Schönheit“.

In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Corona Kultur Sommer 2020.


  • Marit Beyer (Sprecherin)
    Moritz Pliquet (Sprecher)
    Oliver Prechtl (Klavier)
    Kestutis Svirnelis (Bildende Kunst)

< Zurück zur Übersicht

<