Veranstaltung

Donnerstag, 07.07.11 / 20.00 Uhr

Hanns-Josef Ortheil

Leben mit Büchern


In der dritten Folge der neuen Reihe „Ortheils Monologe“ widmet sich der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil dem Thema „Leben mit Büchern“. Dabei geht es zunächst um die ganze Palette des Zusammenseins mit Büchern, vom simplen Bücherregal über die große, fachmännisch ausgestattete Bibliothek bis hin zu den perfektionierten Gebrauchsmöbeln des Lesens, die uns das »Lesen beim Essen« oder das »Lesen im Bett« leicht und zu einem wahren Lesegenuss machen. Neben all diesen ausgefeilten Apparaturen untersucht er aber auch die seltsame Spezies der »Anonymen Bookoholiker«, die ihr Leben einzig und allein an Büchern orientieren. So entdecken wir etwa Karl Lagerfeld, den Großmeister der »Bookoholiker«, von einer vollkommen neuen Seite, sind mit professionellen Bücher-Liebhabern und ihren erotischen Buch-Gedanken unterwegs und fragen uns scheinheilig, ob die neuen Medien (E-Book, iPad etc.) uns den vertrauten Umgang mit den Büchern wirklich ersetzen können. Höhepunkt des Monolog-Abends ist wie immer die Erstpräsentation eines neuen Video-Blogs von „Ortheils Monologen“, in dem Ortheil Stuttgarts Bücherstuben und Antiquariate aufsucht und inmitten dieser heiligen Bücher-Tempel ultimative Buchempfehlungen zum Thema gibt.


  • Lesung, Bilder, Film

< Zurück zur Übersicht

<