Please select a page template in page properties.

Veranstaltung

Saturday, 22.10.11 / 17.00 Uhr

Lange Nacht des kurzen Films

Stuttgarter Kulturnacht


Deutsch-Osteuropäische Koproduktionen, präsentiert von der Robert Bosch Stiftung

19.00 und 21.30 Uhr:
Sunstroke (Kurzfilm, Deutschland/Ungarn 2009, 35 Min.)
Hin- und hergerissen zwischen eigener Hilflosigkeit, Verantwortung für ihr Baby und dem tristen Leben im Erziehungsheim fasst Maja eine folgenschwere Entscheidung…

19.45 und 23.00 Uhr:
Renovation (Kurzspielfilm, Deutschland/Rumänien 2009, 25 Min.)
Die Geschehnisse werden anhand von drei persönlichen Geschichten erzählt, in denen jeder von Ihnen beides ist: Täter und Opfer.

20.15 und 23.30 Uhr :
Normal. Estnische und deutsche Lebenswelten (Dokumentarfilm, Deutschland/Estland 2009, 57 Min.)
Alltag in Ruhnu, Byrischzell, Tallinn und Schwerin. Gierige Kapitalisten, das letzte Lenin-Denkmal, deutsche Bürokratie und die russischen Nachbarn.

21.15 und 22.45 Uhr:
Anna Blume (Animationsfilm, Deutschland/Bulgarien 2009, 9 Min.)
Visuelle Poesie über das Begehren eines Mannes, einer Frau nachzustellen.
Nach einem Gedicht von Kurt Schwitters.

22.15 Uhr :
Grenzland – Przyjazn (Kurzspielfilm, Deutschland/Polen 2007, 15 Min.)
In ihrem gemeinsamen Indianerspiel findet der zehnjährige Konrad Trost. Aber mit dem Sommer geht auch ein Teil seiner Kindheit zu Ende.

In Zusammenarbeit der Robert Bosch Stiftung und ARTE

Eintritt: (stuttgartnacht-Ticket)
VVK: € 14,-
Abendkasse: € 16,-


  • Film
  • Frank Albers (Einführung)

< Zurück zur Übersicht

<