Veranstaltung

Samstag, 23.10.04 / 19.00 Uhr

Uta-Maria Heim, Albrecht Schau, Wolfgang Schorlau, Heinrich Steinfest

Kriminalromane aus der Stadt!

Stuttgarter Kulturnacht


Vier Autoren geben im halbstündigen Wechsel Einblicke in ihre Werkstätten und präsentieren neueste Kriminalwerke, mit Schauplatz in Stuttgart. Uta-Maria Heim arbeitet nach zehn Jahren in Hamburg und Berlin an einer neuen Serie von Stuttgart-Krimis: In Die Liebe höret nimmer auf sucht die Kripo nach einem psychopathischen Serientäter und stößt nur auf vernünftige Leute, die für ihr Tun jahrhundertealte Motive haben ... Der Ludwigsburger Autor Albrecht Schau hat seine Fans seit der "verwilderten Criminal-Groteske" Der Prof, der ein Jahr später, 2002, der Roman Five-Zero-Out. Mit fünfzig bist du draußen folgte. Nach Wolfgang Schorlaus Roman Die blaue Liste. Denglers erster Fall, aus dem gerade ein Fernsehfilm entsteht, wird im Frühjahr nun mit Spannung der neue 'Dengler' erwartet, in den Schorlau schon erste Einblicke gibt. In Heinrich Steinfests Ein sturer Hund hat der einarmige Privatdetektiv Cheng einen seltsamen Fall zu lösen, bei dem der Täter seinen Opfern gekonnt den Kopf abschneidet. Im Herbst erscheint der Roman Nervöse Fische.

Eintritt: EUR 13,- (Kulturnacht-Ticket; VVK u. Abendkasse in der Buchhandlung)


  • Lesung und Konzert
  • Schmollmund (Musik)

< Zurück zur Übersicht

<