Veranstaltung

Dienstag, 03.12.13 / 20.00 Uhr

Volker Klotz, Roland Müller

Komödie – Etappen ihrer Geschichte von der Antike bis heute


Auf süchtige Theatermacher und Theatergänger zielt das Buch ab. Nirgends, weder im Inland noch im Ausland, hat es eine derart in- und extensive Geschichte der Komödie gegeben. Einlässlich kommen markante Stücke aller einschlägig produktiven Literaturen ins Visier, sogar dänische und rumänische. Jedes Mal mit besonderem Blick darauf, dass es um spielbare, spielenswerte „Bühnen“-Dichtung geht. Um etwas, das in philologisch und nationalliterarisch eingeengten akademischen Abhandlungen meist missachtet wird. Entsprungen ist das Buch aus einer vielsemestrigen öffentlichen Vorlesung an der Universität Stuttgart. Volker Klotz hat sie vor Jahren veranstaltet, gemeinsam mit Schauspielern des Staatstheaters. Zwei davon werden auch diesmal mit Beispielszenen zur Stelle sein: Gabriele Hintermaier und Klaus Hemmerle. Mitverfasser und Redaktor des Buchs ist der Stuttgarter Theaterkritiker Roland Müller. Peter Kümmel, leitender Theaterkritiker der ZEIT, wird ein Gespräch mit den beiden Autoren führen. Gelacht, nach Bedarf, darf werden.


  • Lesung und Gespräch
  • Gabriele Hintermaier (Schauspielerin)
    Klaus Hemmerle (Schauspieler)
    Klaus H. Hilzinger (Moderation)
  • Veranstalter: Aktionsbündnis für Direkte Demokratie

< Zurück zur Übersicht

<