Veranstaltung

Montag, 16.01.12 / 20.00 Uhr

Petra Pinzler, Nils Schmid

Immer mehr ist nicht genug! Vom Wachstumswahn zum Bruttosozialglück

Wirtschaft


Petra Pinzler, Hauptstadtkorrespondentin der Zeit, präsentiert ihr neues Buch Immer mehr ist nicht genug! Vom Wachstumswahn zum Bruttosozialglück und diskutiert mit dem Landesminister für Finanzen und Wirtschaft Nils Schmid. Als wichtigster Indikator für das Wohlergehen einer Gesellschaft gilt das Wirtschaftswachstum, gemessen am Bruttoinlandsprodukt. Boomt die Wirtschaft und wächst das BIP, werden auch die Menschen glücklicher. So denkt man, aber stimmt das auch? Petra Pinzler zeigt, warum Wachstum als Leitgedanke der Politik keine Zukunft hat. Sie stellt die Ergebnisse der modernen Glücksforschung sowie die Entwicklung neuer Wohlstandsindikatoren vor und hat sich weltweit auf die Suche nach Politikern gemacht, die jetzt schon neue Wege beschreiten – sei es in Tasmanien oder in Bremen. Dabei steht für sie fest: Um das Bruttosozialglück zu steigern, muss die Politik sich ändern, im Berliner Kanzleramt, im Parlament und in den Rathäusern der Republik. »Gut geschrieben und anhand zahlreicher Beispiele zeigt Pinzler, dass die alte Annahme der Ökonomen, höherer materieller Wohlstand sei das wichtigste Motiv menschlichen Handelns, nicht zutrifft. Manches davon kennt man, vieles ist neu, alles liest sich unterhaltsam.« (Handelsblatt, 11.11.2011)

In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsclub im Literaturhaus


  • Vorträge und Diskussion
  • Péter Horváth (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<