Veranstaltung

Im Norden der Dämmerung
Wednesday, 24.06.20 / 17.30 Uhr

Nuruddin Farah

Im Norden der Dämmerung


Einer der ganz Großen: Nuruddin Farah gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern Afrikas, wurde im südsomalischen Baidoa geboren und lebt heute in Kapstadt. Im Norden der Dämmerung heißt sein neuer Roman. Bedingt durch die gegenwärtige Situation kann er selbst nicht nach Stuttgart reisen, wir aber bringen ihn per Video zu uns ins Gespräch mit dem preisgekrönten Schriftsteller Ilija Trojanow. Im Norden der Dämmerung ist ein Roman über Familie, Politik und Gewalt: Seit Jahrzehnten leben Gacalo und Mugdi in Oslo, wo sie ein ruhiges und weitgehend assimiliertes Leben geführt und ihre zwei Kinder großgezogen haben. Doch nachdem ihr geliebter Sohn Dhaqaneh sich den Dschihadisten in Somalia angeschlossen hat und bei einem Selbstmordattentat ums Leben gekommen ist, gerät ihre Welt aus den Fugen. Schweren Herzens bieten sie seiner somalischen Familie an, nach Oslo zu kommen. Als sich aber ihre Schwiegertochter immer mehr in die Religion vertieft, während ihre Kinder sich nach den Freiheiten ihrer neuen Heimat sehnen, gibt es einen Bruch in der Familie, der ihrer aller Leben unwiderruflich verändern wird.

Eintritt: Euro 10,-/8,-/5,- (Livestream kostenlos)
Kartenverkauf ausschließlich online ab 15.06.20


  • Lesung und Gespräch, + Livestream
  • Ilija Trojanow (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<