Veranstaltung

Sonntag, 04.12.16 / 11.00 Uhr

Heribert Prantl

Im Namen der Menschlichkeit

Köpfe der Zeit


Ob es um die soziale Gerechtigkeit, um Politik der Angst oder um eine der drängendsten Fragen der letzten Jahre geht, die Aufnahme von Geflüchteten in Deutschland und Europa: Heribert Prantl gehört zu den prominentesten und profiliertesten Journalisten. Mit klarer Haltung, leidenschaftlich argumentierend und klug analysierend knöpft er sich deutsche Zustände vor, konfrontiert sie mit neuen Denkanstößen und appelliert dabei immer auch an unsere Menschlichkeit. Wenn Carolin Emcke in ihrer Rede zum Friedenspreis des deutschen Buchhandels in Erinnerung ruft, dass "wir sprechend und handelnd eingreifen können in diese sich zunehmend verrohende Welt", dann gehört Heribert Prantl ohne Zweifel zu den führenden Journalisten und Denkern, deren Selbstverständnis sich aus genau dieser Haltung und Überzeugung speist. Prantl leitet das Ressort Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung, ist Honorarprofessor für Rechtswissenschaft an der Universität Bielefeld und darüber hinaus vielfach publizistisch tätig – ein bedeutender Kopf der Zeit! Mit ihm ins Gespräch kommt Wieland Backes, Begründer und langjähriger Moderator des legendären SWR Nachtcafés.

Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank


  • Gespräch
  • Wieland Backes (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<