Veranstaltung

Samstag, 24.06.23 / 19.30 Uhr

Fikri Anıl Altıntaş

Im Morgen wächst ein Birnbaum

zwischen/miete. Junge Literatur in Stuttgarter WGs


Kleine Lesebühnen mitten in der Stadt? Das geht: bei der Lesereihe zwischen/miete werden WGs für einen Abend zum Veranstaltungsort und beherbergen Autor:innen der jüngsten Generation deutschsprachiger Schriftsteller:innen. Bei Bier und Brezel stellt Fikri Anıl Altıntaş im Juni sein Debüt „Im Morgen wächst ein Birnbaum“ vor: Fikri Anıl Altıntaş wächst als Sohn türkischer Eltern in einer hessischen Kleinstadt auf; sein Vater arbeitet als Türkischlehrer, seine Mutter als Reinigungskraft. Es ist eine Kindheit inmitten von Sozialwohnblocks, geprägt von dem drängenden Wunsch, „deutsch“ zu sein, gesehen zu werden und seinen Weg als türkisch-muslimischer Mann zu finden. Dabei ist es vor allem die Beziehung zu seinem Vater, die ihn letztlich vor die Frage stellt: Was bedeutet Männlichkeit heute und wie kann sie gelebt werden? Fikri Anıl Altıntaş, geboren 1992 in Wetzlar, studierte Politikwissenschaften, Ethnologie und Osteuropastudien in Tübingen, Istanbul und Berlin und arbeitet als freier Autor. Er schreibt unter anderem für Der Freitag, taz und pinkstinks.de und beschäftigt sich mit Männlichkeit(en) und der (De-)Konstruktion von Entwürfen nicht-weißer, muslimischer Männlichkeit in Deutschland.


  • Lesung und Gespräch
  • Außer Haus! WG in der Hauptmannsreute 100b / 70193 Stuttgart
  • Ticketverkauf online (zzgl. 2,- € Reservix-Servicegebühr/Buchung), in allen Reservix-Vorverkaufsstellen, per Reservix-Telefon 0761–888 499 99 und in der Buchhandlung & Büchergilde im Literaturhaus (Mo-Fr 12-19 Uhr/ Sa 10-15 Uhr).

<