Veranstaltung

Samstag, 06.04.02 / 20.00 Uhr

Günter Grass

Im Krebsgang


Günter Grass liest aus seiner Novelle Im Krebsgang, die sich, im Wechselspiel von Einst und Jetzt, dem Untergang der Wilhelm Gustloff im Januar 1945 zuwendet. – „Das nagt an dem Alten. Eigentlich, sagt er, wäre es Aufgabe seiner Generation gewesen, dem Elend der ostpreußischen Flüchtlinge Ausdruck zu geben: den winterlichen Trecks gen Westen, dem Tod in Schneewehen, dem Verrecken am Straßenrand und in Eislöchern, sobald das gefrorene Frische Haff nach Bombenabwürfen und unter der Last der Pferdewagen zu brechen begann, und trotzdem von Heiligenbeil aus immer mehr Menschen aus Furcht vor russischer Rache über endlose Schneeflächen ... Flucht...Der weiße Tod...Niemals hätte man über so viel Leid, nur weil die Schuld übermächtig und bekennende Reue vordringlich gewesen sei, schweigen, das gemiedene Thema den Rechts¬gestrickten überlassen dürfen.“ (Im Krebsgang)

In Zusammenarbeit mit dem Steidl Verlag
Außer Haus!: Mozartsaal/Liederhalle
Eintritt: € 10,-/ 6,50


  • Lesung
  • Außer Haus! Liederhalle Mozartsaal / Berliner Platz 1-3 70174 Stuttgart

< Zurück zur Übersicht

<