Veranstaltung

"Ich wollte mich auf einem Querbalken niederlassen.“
Mittwoch, 06.10.21 / 17.00 Uhr

Ilse Aichinger

"Ich wollte mich auf einem Querbalken niederlassen.“

Literatur Schaufenster

Ich wollte mich auf einem Querbalken niederlassen. Ich wollte wissen, was ein Querbalken ist, aber niemand sagte es mir. ... Ilse Aichinger


Das vorstehende Zitat ist der Anfang der Erzählung "Der Querbalken" von Ilse Aichinger, erstveröffentlicht im "Merkur" 1963, Wolfgang Hildesheimer hatte dazu einen Text verfasst und eine Illustration geschaffen. Und noch ein Zitat: „Ich habe das [Schreiben] seit jeher für einen sehr schwierigen Beruf gehalten. Und ich wollte nie Schriftstellerin werden. Ich wollte Ärztin werden, das ist gescheitert an meiner Ungeschicklichkeit. Ich wollte zunächst eigentlich nur einen Bericht über die Kriegszeit schreiben. An ein Buch habe ich gar nicht gedacht, ich wollte nur alles so genau wie möglich festhalten. Als das Buch „Die größere Hoffnung“ dann bei Fischer erschienen ist, stand noch immer viel zu viel drin. Ich wollte am liebsten alles in einem Satz sagen, nicht in zwanzig.“ Ilse Aichinger, die Meisterin der Reduktion, wäre am 1.11.2021 hundert Jahre alt geworden – das nehmen wir zum Anlass, diese bedeutende Autorin in einer kleinen Vitrinenausstellung im EG des Literaturhauses vorzustellen.


  • Auf einen Kaffee
  • Ulrich Keicher (Einführung)
  • Eintritt frei
  • Eintritt: frei / Anmeldung unter info@literaturhaus-stuttgart.de

<