Ausstellung

ab Sonntag, 01.01.23

Carolin Callies, Milena Michiko Flašar, Mara Genschel, Dagmara Kraus, Michael Krüger, Heinrich Steinfest, Ulf Stolterfoht, Jan Snela, Teresa Präauer, Alexander Estis

„Ich habe eine Hausschrift geschaffen, keine Romanschrift.“

Zum 100. Geburtstag von Kurt Weidemann


Im Dezember 2022 wäre er 100 Jahre alt geworden. 1922 geboren in Masuren, heutiges Polen, gehört er zu den prägendsten Typographen des letzten Jahrhunderts. Ab 1965 war Kurt Weidemann Professor an der Akademie der bildenden Künste Stuttgart, entwickelte Erscheinungsbilder für Unternehmen wie die coop Supermarktkette, die Deutsche Bahn, entwickelte die Hausschrift für Mercedes Benz und gestaltete zahlreiche Bücher. Für das Literaturhaus Stuttgart hat er vor 13 Jahren das Logo entwickelt, – auch eine Art „Hausschrift(zug)“ für eine Einrichtung, die sich im direkten wie übertragenen Sinne der Romanschrift in den Dienst stellt, sich ihr „verschreibt“.

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Landeshauptstadt Stuttgart


<