Veranstaltung

Mittwoch, 20.06.12 / 20.00 Uhr

Felicitas Hoppe

Hoppe

RadioArt Literaturhaus


Wer aus Hameln kommt ist nur dann ein Glückskind, wenn der Rattenfänger ihn in die Welt holt. "Hoppe" erzählt Hoppes wahre Geschichte: von einer Kindheit in Kanada, von ihrem »Zwilling« Wayne Gretzky, dem größtem Eishockeystar aller Zeiten, von ihrer australischen Jugend, ihrer gescheiterten Laufbahn als Dirigentin, von angeblich geschiedenen Ehen und einsamen Reisen rund um die Welt bis ins Jenseits hinter der Baumgrenze. Gegen die Herrschaft der Realität werden Wünsche Wirklichkeit, aus Träumen wird Leben und Literatur. Der Lebensreisebericht einer Schriftstellerin, die in der Weite der Welt von einer Heimat in der deutschen Provinz träumt, die sie niemals gesehen hat. "Hoppe" ist keine Autobiographie, sondern die erste Biographie über Felicitas Hoppe, die unvermutet zum großen Roman wird. »Die schönste und intelligenteste Prosa Deutschlands schreibt Felicitas Hoppe« (Denis Scheck, ARD Druckfrisch).

In Zusammenarbeit mit SWR 2


  • Lesung und Gespräch
  • Uwe Kossack (Moderation)
  • Veranstalter: Aktionsbündnis für Direkte Demokratie

< Zurück zur Übersicht

<