Veranstaltung

Donnerstag, 15.07.04 / 20.00 Uhr

Heinz Schlaffer, Georg Maag, Reinhard Steiner, Peter Czerwinski

Hölle und Himmel: Dantes Göttliche Komödie


In der Karwoche des Jahres 1300 gerät Dante in einen düsteren Wald, aus dem ihn eine Vision entrückt: ins Jenseits, wo er den großen Toten der Geschichte und der Gegenwart, entstellt oder verklärt, begegnet. Von seinem Aufstieg durch die Hölle und das Fegefeuer in den Himmel erzählt seine Dichtung in Versen, Die Göttliche Komödie, sinnlich packend und spekulativ erhaben. Poetische Phantasie, praktische Erfahrung, politische Kritik und theologischer Scharfsinn verbinden sich in diesem bedeutendsten Werk des europäischen Mittelalters. Seine Schönheit ist groß, sein Verständnis schwierig; Vier Professoren der Universität Stuttgart bemühen sich darum: ein Mediävist, ein Italianist, ein Literaturwissenschaftler, ein Kunsthistoriker. Der Abend im Literaturhaus markiert das Ende des Sommersemesters: das letzte Semester Heinz Schlaffers an der Universität Stuttgart vor seiner Emeritierung!

Eintritt frei!


  • Lesung

< Zurück zur Übersicht

<