Veranstaltung

Mittwoch, 22.10.14 / 18.00 Uhr

Vanessa F. Fogel

Hertzmann's Coffee

zwischen/miete. Junge Literatur in Stuttgarter WGs


Für die Reihe "zwischen/miete" werden Stuttgarter WGs zur Lesebühne: Autorinnen aus der jüngsten Schriftstellergeneration mieten sich ein, um aus ihren Neuerscheinungen zu lesen und sie ins Gespräch zu bringen. Die Herbstsaison eröffnet Vanessa F. Fogel mit ihrem neuen Roman "Hertzmann's Coffee". Ein älteres jüdisches Ehepaar namens Hertzmann hat durch Kaffeehandel ein beachtliches Imperium aufgebaut. Nun ist es an der Zeit, die Firma an die Kinder zu übergeben, doch es kommt zum Streit um das Erbe. Über die Vergangenheit wurde bisher nie gesprochen; "happy families don’t have a history"– das ist Doras und Yankele Herzmanns Credo. Doch der Bruch mit den Kindern setzt eine neue Dynamik frei, so dass sich Hertzmann eines Nachts vor eine Videokamera setzt und erzählt. "Hertzmann’s Coffee" ist eine große Familien- und Unternehmensgeschichte, angesiedelt in New York, Berlin und Caracas. Ins Deutsche übertragen wurde sie von Eva Bonné. Vanessa F. Fogel, geboren 1981 in Frankfurt am Main, wuchs in Israel auf. 1999 bis 2003 studierte sie Komparatistik an der Cornell University/ New York.

Ort: Schicke WG in der Hölderlinstraße 57, Stuttgart-West

Nur Abendkasse (ab 19.30 Uhr), begrenzte Platzzahl

Konzept und Umsetzung: Friederike Ehwald und Verena Ströbele
Förderer und Partner: Jugendstiftung Baden-Württemberg und Studierendenwerk Stuttgart
zwischen/miete auf Facebook unter: www.facebook.com/ZwischenmieteStuttgart


  • Lesung und Gespräch
  • Veranstalter: Aktionsbündnis für Direkte Demokratie
  • Außer Haus! Schicke WG in der Hörderlinstr. 57 / Stuttgart - West

< Zurück zur Übersicht

<