Veranstaltung

Mittwoch, 25.04.12 / 20.00 Uhr

Holger Hof

Gottfried Benn - Der Mann ohne Gedächtnis


Im Austausch mit der Autorin (und Gottfried Benn-Kennerin) Ulrike Draesner präsentiert Holger Hof seine neue, im Verlag Klett-Cotta erschienene, Biographie "Gottfried Benn. Der Mann ohne Gedächtnis". Als Dichter und Prosaist zählte Gottfried Benn (1886–1956) zu den einflussreichsten Figuren der deutschen Geistesgeschichte, ein radikaler Modernist, ein genialischer Verächter seiner Zeit, ein Übervater der jungen Nachkriegsliteratur. Durch seine Parteinahme im »Dritten Reich« kompromittiert, führte dieses »gezeichnete Ich« ein spannungsreiches »Doppelleben« zwischen dem unglamourösen Betrieb seiner Berliner Arztpraxis und den ekstatischen Höhenflügen der Literatur. Diese umfassende Biographie Gottfried Benns berücksichtigt erstmals die Tageskalender des Dichters aus den 1940er- und 50er-Jahren und bislang unerschlossene Briefwechsel. So entsteht eine neue Sicht auf Gottfried Benn. Holger Hof hat die gesamte Forschung aufgearbeitet, seine Biographie ist wissenschaftlich auf dem neuesten Stand und zugänglich erzählt.


  • Lesung und Gespräch
  • Ulrike Draesner (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<