Veranstaltung

Dienstag, 18.04.17 / 20.00 Uhr

Joachim Kalka, Peter Hamm

Gesellige Einsamkeit


Über Friedhelm Kemp

Das Erscheinen der gesammelten literaturkritischen Schriften von Friedhelm Kemp (1914 - 2011) verdient ein Ereignis genannt zu werden. Im Wallstein Verlag als Veröffentlichung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung herausgekommen, führen diese zwei Bände unter dem Titel Gesellige Einsamkeit vor, wie reich Kemps Kenntnisse waren, wie klug und leidenschaftlich er sich in die deutsche und französische Literatur vertieft hat, wie viel wir heute diesem Kenner, Kritiker und Übersetzer zu verdanken haben und wie herrlich er uns anzuregen vermag. Der Herausgeber der Edition, Joachim Kalka, spricht mit Peter Hamm, der mit Kemp lange Jahre in vertrautem Gespräch stand, über das Erbe dieses erstaunlichen Lesers, über Baudelaire und Goethe, Rahel von Varnhagen und Jouhandeau.

Mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und des Wallstein Verlags.


  • Lesung und Gespräch

< Zurück zur Übersicht

<