Veranstaltung

Montag, 17.11.03 / 20.00 Uhr

Birgit Vanderbeke, Malin Schwerdtfeger

Geld oder Leben / Café Saratoga

Junge deutsche Literatur


Birgit Vanderbeke, von der gerade das neue Buch Geld oder Leben erschien, stellt im Gespräch eine jüngere Schriftstellerkollegin vor: Malin Schwerdtfeger, die mit dem Erzählungsband Leichte Mädchen debütierte und anschließend den Roman Café Saratoga veröffentlichte. Beide Autorinnen werden aus ihren Werken lesen und über Affinitäten und Divergenzen diskutieren. Birgit Vanderbeke, bekannt durch zahlreiche Prosawerke und vielfach ausgezeichnet, wurde 1956 in Dahme/Mark geboren und lebt nun im Süden Frankreichs. Malin Schwerdtfeger, geboren 1972 in Bremen, studiert seit 1992 Judaistik und Islamwissenschaft in Berlin.Zwei weitere Lesungen in der Reihe finden auf den Stuttgarter Buchwochen, Haus der Wirtschaft, statt: am 14. 11., 20.15 Uhr, Zoran Drvenkar, und am 2.12., 20.15 Uhr Tanja Dückers.

In Zusammenarbeit mit dem Verband der Verlage und Buchhandlungen in Baden-Württemberg e.V.
Eintritt: Euro 6,-/4,50


  • Lesung und Gespräch
  • Irene Ferchl (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<