Veranstaltung

Montag, 02.04.12 / 20.00 Uhr

Sibylle Knauss

Fremdling


Im Gespräch mit der Literaturkritikerin Sigrid Löffler stellt die Stuttgarter Autorin Sibylle Knauss ihren neuen Roman "Fremdling" vor: Maria, eine junge Wissenschaftlerin, hat Jo nach einem fragwürdigen genetischen Experiment heimlich zur Welt gebracht. In der einsamen Wildnis Kroatiens zieht sie den Jungen aus einem vergangenen Zeitalter groß. Jo selbst weiß nicht, warum er anders fühlt, anders spricht, anders aussieht. Für ihn ist die Zivilisation des 21. Jahrhunderts ein Albtraum, aus dem es scheinbar kein Entkommen gibt. Vor dreißigtausend Jahren hat er schon einmal ein Leben gehabt, der Mann, mit dem Jo genetisch identisch ist. Ausgesetzt in die Gegenwart, findet er sich nur in Marias Obhut zurecht. Als die nicht mehr in der Lage ist, ihre schützende Hand über ihn zu halten, macht er sich in den unberührten Naturreservaten Europas auf die Suche nach seiner ursprünglichen Welt. Doch bald wird der geborene Jäger zum Gejagten. Nicht nur die Polizei sucht ihn, auch Forscher, die eine wissenschaftliche Sensation wittern, sind ihm auf der Spur. Sibylle Knauss ist Autorin zahlreicher Romane, darunter der Bestseller "Evas Cousine", den die New York Times im Jahr 2002 unter die "Books of the Year" wählte. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit arbeitete sie als Professorin an der Filmakademie Baden-Württemberg im Bereich Drehbuch. Zuletzt erschienen die Romane "Die Marquise de Sade"" (2006) und Eden" (2009).


  • Lesung und Gespräch
  • Sigrid Löffler (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<