Veranstaltung

Freitag, 23.09.16 / 19.00 Uhr

Saša Stanišić

Fallensteller

Hochstapeln


Falle, Farce und Fabel: Geschichten über Menschen, die sich locken, einfangen lassen, Menschen die sich befreien – mit Trug und Tricks, Mut und Witz: Mit dem neuen Erzählband "Fallensteller" von Saša Stanišic eröffnen wir das Festival des Hochstapelns im Literaturhaus. Dabei begegnen wir gaunernden literarischen Figuren wie einem unterhaltsamen Gesetzesbrecher und seiner wohlstandstrübsinnigen Begleiterin. Stanišic kehrt in seinem neuen Roman zurück nach Fürstenfelde, in jenes uckermärkische Dorf, das den Leser/innen aus "Vor dem Fest" bekannt ist, und in dem alles immer möglich ist: das Schadenstiftende aber auch das Schamanische, die Magie – und die Sehnsucht. Und dann taucht noch ein geheimnisvoller schwarzgekleideter Mann auf. Er behauptet, Fallen für jeden Zweck herstellen zu können, nicht nur für das Tier. Über literarische Fallensteller und Täuschungsmanöver spricht Lothar Müller, Redakteur der Süddeutschen Zeitung, mit dem vielfach ausgezeichneten Autor.


  • Lesung und Gespräch
  • Lothar Müller (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<