Veranstaltung

Montag, 21.03.16 / 19.00 Uhr

Sandra Richter, Josef H. Reichholf, Denis Scheck

Evolution

Das gute Buch


"Die anfängliche und entscheidende Absicht der Menschen war nicht, aus Korn Brot zu backen, sondern durch Gärung Bier zu erzeugen." Josef H. Reichholf

Wer wir sind, wo wir herkommen und wohin wir gehen – Fragen, die den renommierten Evolutionsbiologen, Naturforscher und Bestsellerautor Josef H. Reichholf immer wieder umtreiben: Was macht uns zu einer Menschheit, obwohl wir so verschiedene Sprachen, Religionen, Gebräue wie Gebräuche kennen? Basierend auf der Vielfalt seiner Erfahrungen und Forschungen entwickelte er seine viel diskutierten Thesen zur Evolution und Ökologie und verknüpft Grundlagenwissen aus der Biologie mit verblüffenden und überraschenden Erkenntnissen der Forschung. In der Reihe "Das gute Buch" sprechen die Literaturwissenschaftlerin Sandra Richter, Professorin für Neuere deutsche Literatur an der Universität Stuttgart, und der Literaturkritiker Denis Scheck, Redakteur im Deutschlandfunk und Macher der TV-Literatursendung "Druckfrisch" mit Josef H. Reichholf über Herkunft und Zukunft – und über sein Buch "Mein Leben für die Natur. Auf den Spuren von Evolution und Ökologie". Dazu kommen noch weitere Bücher auf den Tisch und ins Gespräch: Die Neuübersetzung von Rudyard Kiplings "Das Dschungelbuch 1 & 2", ins Deutsche übertragen von Andreas Nohl, Henry James "Die Europäer", ebenfalls neu übersetzt von Andrea Ott, und Neal Stephensons Apokalypse-Epos "Amalthea", übersetzt von Nikolaus Stingl.


  • Lesung und Gespräch

< Zurück zur Übersicht

<