Please select a page template in page properties.

Veranstaltung

Montag, 12.12.05 / 19.00 Uhr

Michael Klett, Hannelore Schlaffer

Essen im Stehen und Gehen


»Jäger und Sammler essen im Gehen, Cowboys in der Hocke, Bauern im Sitzen, reiche Römer aßen oder tranken im Liegen, heutige Italiener essen manchmal und trinken oft im Stehen - ob Picknick, Bratfest, Stehcafé, Bankett oder Gelage, die Art, wie Nahrung eingenommen wird, entspricht den praktischen Aufgaben, die eine Kultur sich vorsetzt.« So beginnt der Essay Hannelore Schlaffers Essen im Stehen und Gehen. Ein Un-Sittengemälde, soeben erschienen in Cotta's Kulinarischem Almanach N° 13 (Thema: Deutschland) herausgegeben von Erwin Seitz. Über Essensgewohnheiten in Zeiten der Demokratie spricht Hannelore Schlaffer mit Michael Klett. Dieser bricht im Almanach eine Lanze für die hora sacra, den Mittagstisch (»ein klassisches, europäisches Glück«) und plädiert dafür, dass »die Sinne - die ja da sind - in ihr angestammtes Recht gesetzt werden, wenn schon nicht für ein wildes naturnahes, so doch für ein reicheres, zivilisiertes Leben nach der Devise 'saure Wochen, frohe Feste'.«

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50


  • Lesung und Gespräch

< Zurück zur Übersicht

<