Veranstaltung

Samstag, 06.06.15 / 14.00 Uhr

Erzählte Stadt. Eine literarische Spurensuche in fünf Routen


Unter dem Titel „Erzählte Stadt“ laden wir Sie anlässlich des Kirchentags 2015 herzlich ein, sich gleich fünffach auf den Weg zu machen, um schillernde Literaturgeschichten der Stadt kennenzulernen. Entwickelt als literarische Spurensuche in fünf Routen wird die Stuttgarter Innenstadt am 6. Juni zu einem Stationenlauf: Abstruse Ereignisse und besondere Begebenheiten, Geburts- und Wohnhäuser von Schriftstellern und kleine und große Schauplätze literarischer Werke können bestaunt und erkundet werden. Es handelt sich dabei keineswegs um eine reguläre Stadtführung. Wir konnten nahezu 60 Stuttgarter Bürger aus Kultur, Politik, Gesellschaft und Wissenschaft gewinnen, aus ihrer eigenen Perspektive über die jeweiligen Autoren zu erzählen, über eine persönliche Bande zu den Literaten zu sprechen und ihre eigenen Gedanken zu den literarischen Werken oder zur Geschichte des Ortes zu formulieren. Am Abend sind alle heißen Sohlen zum Abschlussfest in die Stadtbibliothek eingeladen. Dort können die Gespräche über die Stadt und ihre Geschichten fortgesetzt und die Hände zum Applaus erhoben werden, wenn zum Ende des Abends SLAM Poeten die Bühne erobern.

14 – 16 Uhr und 16 – 18 Uhr
Ausgangspunkte und Informationen:
Tour 1 Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Tour 2 Literaturhaus, Breitscheidstraße 4
Tour 3 Akademiebrunnen (hinter dem Neuen Schloss)
Tour 4 Rathaus, Erdgeschoss
Tour 5 Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Urbanstraße 25

20 – 22 Uhr
Abschlussfest „Erzählte Stadt“ mit Poetry-Slam in der Stadtbibliothek
mit Nikita Gorbunov, Hanz, Harry Kienzler und Svenja Gräfen

Genaue Informationen zu den Routenstationen und Zeiten finden Sie unter
www.literaturhaus-stuttgart.de und www.kirchentag.de/erzaehltestadt


  • Spaziergang und Poetry-Slam
  • Veranstalter: Aktionsbündnis für Direkte Demokratie

< Zurück zur Übersicht

<