Veranstaltung

Sonntag, 18.11.01 / 10.00 Uhr

W. G. Sebald, Wolfgang Kiwus, Johannes Labudde, Chris Jarrett, Timo Brunke, Peter Bichsel, José F. A. Oliver, Sigrid Löffler, Wieland Backes, Juli Zeh, Peter O. Chotjewitz, Kurt Laurenz Theinert

Eröffnungsfest


Es ist soweit, das Literaturhaus Stuttgart feiert. Zur Einweihung kommt W.G. Sebald aus England, hält eine ‚Geburtstagsrede‘ und liest aus seinem jüngsten Roman "Austerlitz" (Hanser).

Es folgt ein Tag der offenen Türen und offenen Ohren, mit viel Musik und viel Literatur, u.a.:
Peter O. Chotjewitz liest zum ersten Mal aus seinem nächstes Frühjahr erscheinenden Buch "Mord in Alexandria. Der Fall Hypatia", musikalisch begleitet von Wolfgang Kiwus.
José F.A. Oliver aus Hausach/Schwarzwald spricht und singt alte und neue Gedichte, zusammen mit dem Flamenko-Gitaristen Nino de Pantaleón. Zuletzt erschien bei Suhrkamp der Band "fernlautmetz".
Zu Gast sind außerdem das Sprecherensemble der Akademie für gesprochenes Wort sowie Chris Jarrett am Flügel mit "Short Stories". Für Musik sorgt überdies das Camping Orchester.
Mit zaubernden Verlegern beginnt ab 15 Uhr ein Kinderprogramm, das sich über den ganzen Nachmittag erstreckt. Unter der Leitung von Silvia Lechler zeichnen und malen Kinder dem Literaturhaus ein Kinderbuch

Abends präsentieren Kurt Laurens Theinert (Projektion) und Markus Birkle (Gitarrist Fanta4) eine Geburtstagsperformance für das Literaturhaus.
Im Anschluss: Verleger legen auf - Bernhard Hanel und Johannes Labudde (Verlag Johannes M- Mayer) fungieren als DJ.

11.00 Eröffnungslesung mit W.G. Sebald
Gesprächspartner: Sigrid Löffler
mit Passagen aus dem jüngsten Roman "Austerlitz"
14.00 Chris Jarrett mit "short stories for piano"
15.00 Zaubernde Verleger: Johannes Labudde und Bernhard Hanel
anschließend bis 18.00 Uhr: Kinderwerkstatt: Unter der Leitung von Silvia Lechler malen Kinder dem Literaturhaus ein Bilderbuch.
15.30 Peter O. Chotjewitz enthüllt sein noch unveröffentlichtes Buch "Mord in Alexandria - der Fall Hypatia", musikalisch begleitet von Wolfgang Kiwus.
17.00 José F.A. Oliver: Tonfälle und Klangskulpturen für das Literaturhaus,
gemeinsam mit dem Flamenco-Gitarristen Nino de Pantaleón.
18.00 Wer redet, beißt nicht: Juli Zeh und Wieland Backes im Gespräch, mit Passagen aus Juli Zehs Roman "Adler und Engel".
20.00 Peter Bichsel und Conrad Steinmann: "Sprachlos - eine Sonate für menschliche Stimme und Blockflöten".
21.30 Timo Brunke (mit DJ Bluetronic): "Wortböschel – Paternoster I-III", Uraufführung
22.00 Kurt Laurenz Theinert (Projektion) und Markus Birkle (Gitarre): "Lichtton - eine Performance für das Literaturhaus"
Anschließend: DJ JB - Verleger legen auf – Soul, Jazz & Funk


  • Veranstalter: Film Commission, Filmbüro Baden-Württemberg

< Zurück zur Übersicht

<