Veranstaltung

Dienstag, 06.02.07 / 20.00 Uhr

Martina Rebmann, Christina Landshamer, Elisabeth Föll

Ernst Friedrich Kaufmann

Hoppenlau-Friedhof


Ernst Friedrich Kauffmann war Komponist, Lehrer, Mathematiker und ein Demokrat der 1830er Jahre, der in dieser Zeit zu Festungshaft auf dem Hohenasperg verurteilt wurde, weil er demokratische Schriften verbreitet hatte. Als Achtjähriger begegnet er Eduard Mörike das erste Mal, in der Lateinschule zu Ludwigsburg. Es entsteht eine lebenslange Freundschaft, die sich auch in den von Kauffmann vertonten Gedichten Mörikes zeigt. Zu seinem Umkreis gehört auch der Komponist Louis Hetsch, ebenfalls ein Freund Mörikes. Aus seinen Liedern und vor allem aus den Liedern von Kauffmann ist das Programm des Konzertes zusammengestellt. Den Vortrag über Ernst Friedrich Kauffmann (20 Uhr) und die Führung zu seinem Grab auf dem Hoppenlau-Friedhof (19 Uhr, Treffpunkt am Haupteingang des Friedhofs, ggü. Hegel-Saal) übernimmt Dr. Martina Rebmann (Badische Landesbibliothek Karlsruhe), die seit vielen Jahren als Musikwissenschaftlerin über Kauffmann forscht und mit der Herausgabe seiner Briefe beschäftigt ist. Die junge Sopranistin Christina Landshamer, Preisträgerin vieler Gesangswettbewerbe, wird zusammen mit Elisabeth Föll, der künstlerischen Leiterin von LiedKunst KunstLied, die Lieder musizieren.
In Zusammenarbeit mit LiedKunst Kunst Lied

Eintritt: Euro 10,-/7,-/5,-


  • Vortrag und Konzert
  • Christina Landshamer (Musik)
    Elisabeth Föll (Musik)

< Zurück zur Übersicht

<