Veranstaltung

Donnerstag, 01.07.04 / 18.00 Uhr

Heinrich Steinfest

Ein sturer Hund


In dem Roman Ein sturer Hund, allseits mit Begeisterung aufgenommen, hat ein einarmiger Privatdetektiv, Herr Cheng, im Auftrag eines erfolglosen Schriftstellers einen seltsamen Fall zu lösen, bei dem der Täter seinen Opfern gekonnt den Kopf abschneidet. Schauplatz ist Stuttgart, Stuttgarter Bürger bilden das Personalinventar, das rasante Finale findet im Schacht des Fernsehturms statt. Soweit der Krimi. Der Autor macht daraus einen großen Roman über Menschen in Augenblicken der Wahrheit, ihre alltäglichen Marotten und ihre Art, mit Ungewöhnlichem umzugehen. Heinrich Steinfest, ehemals Wien, heute Stuttgart, ist bekannt durch zahlreiche Romane und war 2000 Stipendiat der Kunststiftung. Am Abend wird er auch aus dem Manuskript zu seinem neuen Roman Nervöse Fische lesen.

In Zusammenarbeit mit der Kunststiftung Baden-Württemberg
Außer Haus!
Kunststiftung Baden-Württemberg, Gerokstraße 37
Eintritt: EUR 6,-/4,50


  • Lesung und Gespräch
  • Werner Irro (Moderation)
  • Außer Haus! Kunststiftung Baden-Württemberg
<