Veranstaltung

Samstag, 08.07.17 / 17.00 Uhr

Don Quijote – Ballett im Park

U35 - das Junge Literaturhaus


Das Ballett im Park gehört mittlerweile zu den populärsten Veranstaltungen des Stuttgarter Balletts überhaupt und erlaubt uns dieses Jahr, Maximiliano Guerras Inszenierung des „Don Quijote“ von der Picknickdecke aus zu genießen – live übertragen aus dem Opernhaus auf eine Großbildvideowand im Oberen Schlossgarten. Nahaufnahmen und ungewohnt intime Perspektiven durch zahlreiche Kameras eröffnen einen ganz besonderen Blickwinkel auf die mitreißende Choreographie Maximiliano Guerras, der Miguel de Cervantes’ zweiteiligen Roman energetisch und unterhaltsam adaptiert und damit die Geschichte des verblendeten Ritters gelungen in Tanz übersetzt hat. Guerra gibt in seiner Version dem ursprünglichen Roman und seiner Titelfigur mehr Raum und erzählt die Geschichte von Don Quijote und seinem Knappen Sancho Panza aus der Sicht von Cervantes. Sein Don Quijote ist kein träumender Narr, nicht mehr der ins Lächerliche gezogene Klitschenjunker. "Er ist Träger eines Ideals im positiven Sinne und wenn der Versuch, es zu verwirklichen, ihm Hohn und Spott einträgt, dann liegt es nicht an diesem Ideal, sondern an der Welt und ihrer Niedertracht" (H. Lautenberger). Im Mittelpunkt stehen dabei die schöne Wirtstochter Kitri und der Draufgänger Basilio, die gegen den Willen ihrer Eltern entschlossen sind zu heiraten, und deren Liebe dank Don Quijote schließlich ein glückliches Ende findet. Also packt die Picknickdecke ein und kommt mit uns in den Schlossgarten!

Ort: Oberer Schlossgarten Stuttgart
Anmeldung unter u35@literaturhaus-stuttgart.de
Eintritt frei


  • zwischen/stopp = Exkursion
<