Veranstaltung

Donnerstag, 19.06.08 / 17.00 Uhr

Ilija Trojanow, Chimamanda Ngozi Adichie

Die Hälfte der Sonne

Afrikanissimo


Unter der Überschrift "Afrikanissimo" wird der Autor Ilija Trojanow von nun an jeden Juni im Literaturhaus einen afrikanischen Autor vorstellen. Den Beginn macht Chimamanda Ngozi Adichie, von der auf Deutsch zuletzt der Roman Die Hälfte der Sonne erschien. "Von Afrika wissen wir weiterhin sehr wenig, was wir bedauern können - was aber auch bedeutet, dass wir in Afrika noch viel entdecken können. In der Musik geschieht es seit Jahren, in der Literatur noch weniger, was schade ist, weil sich gerade unter den jüngeren Autoren momentan eine erzählerische Renaissance vollzieht. An erster Stelle wäre Chimamanda Ngozi Adichie zu nennen, die mit ihren ersten zwei Romanen - Blauer Hibiskus, Die Hälfte der Sonne - in die Fußstapfen des großen Erzählers Chinua Achebe getreten ist. Obwohl die zwei Bücher sich sehr unterscheiden - das erste ist die intime Geschichte eines heranwachsenden Mädchens; das zweite ein breites Panorama Nigerias zu Zeiten des Biafra-Krieges - ist beiden das meisterliche dramaturgische Gespür und die feine Sprache dieser Autorin spürbar." (I.T.)

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-


  • Lesung und Gespräch
<