Veranstaltung

Montag, 15.09.03 / 18.00 Uhr

Wolfgang Schorlau

Die blaue Liste


Privatdetektiv Georg Dengler ist einem Fall auf der Spur, der zurückführt in die Zeit der Wende und der großen Gier ... Am 21. April 1991 wird Carsten Detlef Rohwedder, Präsident der Treuhandgesellschaft, erschossen. Sechs Wochen nach dem Attentat stürzt eine voll besetzte Boeing der Lauda-Air über dem Dschungel Thailands ab; 223 Menschen sterben. Im Juni 1993 wird das RAF-Mitglied Wolfgang Grams auf dem Bahnhof von Bad Kleinen erschossen. Fast zehn Jahre nach seinem Tod behauptet das BKA, er sei am Tatort des Mordes an Rohwedder gewesen. Für Wolfgang Schorlau wurden alle drei Geschehnisse nie wirklich aufgeklärt: »Wenn Polizei, Justiz und Politik versagt haben, muss es den Geschichtenerzählern erlaubt sein zu sagen: Es ist nur eine Geschichte, aber vielleicht war es so.« Schorlau lebt in Stuttgart, Die blaue Liste. Denglers erster Fall ist sein erster Roman. Den Abend moderiert der bekannte Medienautor Fred Breinersdorfer.

Eintritt: € 6,-/4,50
Am Abend eröffnen die Brüder Timiliotis, Freunde des Autors, das Restaurant „Vinum im Literaturhaus“>


  • Buchpremiere
  • Fred Breinersdorfer (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<