Veranstaltung

Mittwoch, 09.01.13 / 19.00 Uhr

Tilman Rammstedt

Die Abenteuer meines ehemaligen Bankberaters

RadioArt Literaturhaus


Man erkennt die Welt nicht gleich wieder, wenn man sie mit den Augen eines melancholischen Bankberaters betrachtet. Besonders wenn es sich um einen Bankberater handelt, der hinter jeder Geldanlage den größeren Zusammenhang sieht: »Man kann kein Tagesgeldkonto verstehen, ohne zu verstehen, was ein Baum ist.« Und während der Bankberater auch für sein Leben einen Zusammenhang sucht, bevor es an allen Ecken und Enden auseinanderbricht, gerät er in eine ausweglose Situation, aus der ihn nur ein abenteuerliches Trio retten kann: sein letzter verbliebener Kunde Tilman Rammstedt, Bruce Willis und ein toter Hund. Tilman Rammstedt wurde 1975 in Bielefeld geboren und lebt in Berlin. Auf sein Debüt „Erledigungen vor der Feier“ (2003) folgten die Romane „Wir bleiben in der Nähe“ (2005) und „Der Kaiser von China“ (2008). Tilman Rammstedt wurde mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis geehrt. Im Literaturhaus war er überdies mehrfach als Mitglied der Musikgruppe „Fön“ zu Gast.

In Zusammenarbeit mit SWR 2 (Sendetermin: 19.03.2013, 22.03 Uhr)


  • Lesung und Gespräch
  • Uwe Kossack (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<