Veranstaltung

Samstag, 23.07.16 / 18.00 Uhr

Joachim Kalka

Der Mond

Wetterleuchten


Von „Peterchens Mondfahrt“ bis „Orlando Furioso“, von Goethes Gedichten bis zum Werwolf: Wir erzählen uns stets aufs Neue vom Mond, weil er doch immer wieder über den Wäldern und Dächern der Städte steht, unbeständig, ewig verlässlich, eine Fläche, der wir unsere Wünsche und Ängste einschreiben. Ein Buch wie eine Gedankenlandschaft – hell strahlend, verliebt, gelehrt und magisch wandelbar. Joachim Kalka geboren 1948, Mitglied der deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, lebt als vielfach ausgezeichneter Autor, Kritiker und Übersetzer in Leipzig.


  • Lesung

< Zurück zur Übersicht

<