Veranstaltung

Montag, 22.06.15 / 19.00 Uhr

Friedrich Pfäfflin

Der Hoppenlau-Friedhof. Die Gräber der Dichter


Anknüpfend an eine schöne Vortragsreihe des Literaturhauses, die vor Jahren neues Licht auf die Toten des Hoppenlau-Friedhofs warf, lädt das Literaturhaus erneut zu Kurzspaziergang und Vortrag ein: Berühmt unter Kennern, wenig beachtet von den Einwohnern und gegenwärtig hochfrequentiert von Eichhörnchen, liegt der historische Hoppenlau-Friedhof in einer modernen Umgebung zwischen Liederhalle und Lindenmuseum. Er zählt zu den künstlerisch anspruchsvollsten Friedhöfen im ausgehenden 18. und im 19. Jahrhundert. Was Rang und Namen hatte, die Dichter, Schriftsteller, Künstler, Musiker und Theaterleute, die Verleger und vor allem die Carlsschüler, wurde hier bestattet. In der Edition Vincent Klink ist jetzt der Band "Die Gräber der Dichter auf dem Stuttgarter Hoppenlau-Friedhof" erschienen, 25 Jahre nach der Erstausgabe in der Reihe des ‚Marbacher Magazins‘, durchgesehen, vielfach ergänzt und um 30 wiederentdeckte Gräber erweitert.
Vor der Veranstaltung können, gemeinsam mit Friedrich Pfäfflin, Frieder Weitbrecht und Vincent Klink, einige Gräber besichtigt werden;Treffpunkt am Haupteingang des Friedhofs (Hegel-Saal) um 19 Uhr. Im Anschluss an den Kurzspaziergang hält Friedrich Pfäfflin im Literaturhaus einen Vortrag zu ausgewählten, von ihm entschlüsselten Gräbern.


  • Vortrag und Gespräch
  • Vincent Klink (Einführung)
  • Veranstalter: Aktionsbündnis für Direkte Demokratie

< Zurück zur Übersicht

<