Veranstaltung

Der Erzherzog, der den Schwarzmarkt regierte, Matrosen liebte und mein Großvater wurde
Samstag, 25.06.22 / 19.15 Uhr

Natalka Sniadanko

Der Erzherzog, der den Schwarzmarkt regierte, Matrosen liebte und mein Großvater wurde

Wetterleuchten, Ukraine im Krieg


Erzherzog Wilhelm leidet unter Spinnen- und Nadelphobie, liebt seidene Schlafröcke, Tätowierungen und Männer. Leidenschaftlich engagiert er sich für die Unabhängigkeitsbestrebungen der Ukrainer:innen – dann versaut ihm die Oktoberrevolution seine Pläne, König der Ukraine zu werden. Es folgen Jahre im Untergrund, als Spion, der sich von seiner reichen Verwandtschaft ein ausschweifendes Leben im verruchten Paris finanzieren lässt. Auch das Leben seiner Enkelin Halyna ist von Umbrüchen geprägt: In ihrer Jugend ist die Unabhängigkeit der Ukraine schon zum Greifen nah und in den Anekdoten ihres Großvaters entdeckt die Lembergerin etwas, das vor 100 Jahren schon einmal da war: eine gemeinsame Geschichte, ein gemeinsames Europa. Natalka Sniadanko, geboren 1973 in Lemberg, ist Schriftstellerin, Übersetzerin und Journalistin. Zur Zeit
lebt und arbeitet sie in Marbach. (Haymon Verlag)


  • Lesung und Gespräch
  • Lerke von Saalfeld (Moderation)
  • Eintritt frei
  • Marktticket: 1,- Euro (nur Tageskasse)

<