Please select a page template in page properties.

Veranstaltung

Mittwoch, 16.02.05 / 19.00 Uhr

Feridun Zaimoglu

Das Serail oder Mozart, ein Türke?

Literatur & Musik


In seinen letzten Salzburger Jahren 1779/80 begann Mozart - nach einem Text von Johann Andreas Schachtner - das Singspiel Das Serail, auch bekannt unter dem Titel Zaide. Nach seiner Umsiedlung nach Wien griff er dann einen ähnlichen Stoff auf und erschuf Die Entführung aus dem Serail. Das Serail dagegen blieb ein unvollendetes Werk. Feridun Zaimoglu hat gemeinsam mit Günter Senkel eine Neubearbeitung des Librettos geschrieben, welches das Original "vom Kopf auf die Füße stellt" (F.Z.): Deutschland ist von den Türken besetzt und in ein Sultanat verwandelt... Zaimoglu, von dem zuletzt der Band Zwölf Gramm Glück (2004) erschien, wird am Donnerstag in München der Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung verliehen.

Eintritt: EUR 7,-/5,-/3,50


  • Lesung und Konzert
  • Isabell Schmidt (Musik)
    Wilhelm Keitel (Musik)
    Christian Tschelebiev (Musik)

< Zurück zur Übersicht

<