Veranstaltung

Donnerstag, 10.11.16 / 20.00 Uhr

Cynthia D'Aprix Sweeney

Das Nest


Melody, Jack, Bea und Leo sind Geschwister. Sie sind in ihren Vierzigern, stehen mitten im Leben und sie haben immer gewusst, sie würden eines Tages erben. Aber was, wenn die Erbschaft ausbleibt? Ein humorvoller und scharfsinniger Roman darüber, wie der Kampf ums Geld Lebensentwürfe und Familien durcheinanderbringen kann. Mitten in der Finanzkrise brauchen alle dringend Geld. Melody, Hausfrau und Mutter, wachsen die Ausgaben für ihr Vorstadthäuschen und die Collegegebühren ihrer Töchter über den Kopf. Antiquitätenhändler Jack hat hinter dem Rücken seines Ehemanns das Sommerhaus verpfändet. Beatrice, erfolglose Schriftstellerin, will endlich ihr Apartment vergrößern. Doch kurz bevor das Erbe ausbezahlt wird, verwendet ihre Mutter es, um Playboy Leo aus einer Notlage zu helfen. Das Nest ist Cynthia D’Aprix Sweeneys erster Roman; sie lebt mit Mann und Kindern in Los Angeles.


  • Lesung und Gespräch
  • Petra Mostbacher-Dix (Moderation)
    Johann von Bülow (Deutsche Lesung)

< Zurück zur Übersicht

<