Veranstaltung

Dienstag, 24.11.09 / 20.00 Uhr

Wolfgang Schorlau

Das München-Komplott

Autor im Gespräch


Im November 2009 wird in dem exklusiven New Yorker Harvard Club der pensionierte deutsche Vier-Sterne-General Klaus Naubert erschossen. Der Täter entkommt unerkannt. Ein Verrückter, heißt es in der Öffentlichkeit, dieser Mord habe keinen Sinn. Die Leitung des Bundeskriminalamtes ist sich nicht so sicher. Sie bittet ihren früheren Spitzenermittler Georg Dengler um Mithilfe. Kann es sein, dass Naubert und höchste deutsche Regierungsstellen in das Attentat während des Oktoberfestes 1980 verwickelt waren? Damals starben 13 Menschen, und den offiziellen Ermittlungen zufolge war ein isolierter Einzeltäter dafür verantwortlich. Wurden damals systematisch Spuren verwischt? Werden nun die letzten Mitwisser dieses Verbrechens beseitigt? Zwei weitere NATO-Generale werden getötet, plötzlich wird auch dem BKA dieser Fall zu gefährlich. Doch Dengler ermittelt auf eigene Faust weiter Vier Partner für Buch und Literatur: Literaturhaus, Stadtbücherei, SWR, VHSIn Zusammenarbeit mit dem Verein Stuttgarter Kriminächte

Eintritt: Euro 8,-/6,-/4,-


  • Buchpremiere
  • Wolfgang Niess (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<