Veranstaltung

Freitag, 13.01.12 / 20.00 Uhr

Oya Baydar

Das Judasbaumtor

Literatür - Deutsch-Türkische Kulturnacht


In der Reihe LITERATÜR des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart und des Literaturhauses ist in diesem Jahr mit Oya Baydar eine der renommiertesten Autorinnen der türkischen Gegenwartsliteratur zu Gast. Sie liest aus ihrem im Herbst 2011 auf Deutsch erschienenen Roman Das Judasbaumtor (Erguvan Kapısı). Nach Jahren des Exils kehrt der Kunsthistoriker Teo in seine Heimat Istanbul zurück. Er sucht das geheimnisumwobene Judasbaumtor, Teil der alten byzantinischen Stadtmauer. Doch schon bald bewegt er sich auf den Spuren seiner eigenen Geschichte, die ebenso vielschichtig ist wie die der Stadt. Durch einen Zufall begegnen ihm Derin, Ülkü und Kerem Ali. Auch sie gehen Geheimnissen aus ihrer Vergangenheit nach: Derin forscht nach dem Mörder ihres Vaters; Ülkü stellt sich einer lange verdrängten Schuld; und Kerem Ali hinterfragt alles, woran er bisher glaubte. Ein raffiniert erzählter Roman, deren Hauptfigur die mystische, immer wieder faszinierende Stadt Istanbul ist. Oya Baydar, geboren 1940, besuchte das Französische Gymnasium in Istanbul und studierte Soziologie. Als Gründungsmitglied der Türkischen Sozialistischen Arbeiterpartei geriet sie nach dem Putsch 1980 ins Visier der Militärregierung, wurde zunächst inhaftiert und musste das Land daraufhin verlassen. Sie lebte u.a. viele Jahre in Deutschland, bevor sie aufgrund einer Amnestie 1992 in die Türkei zurückkehren konnte. Seitdem arbeitet sie als Journalistin, Publizistin und Schriftstellerin. Für ihre zahlreichen Romane und Erzählungen wurde sie mit fast allen bedeutenden Literaturpreisen ausgezeichnet. Für Das Judasbaumtor erhielt sie den Cevdet-Kudret-Literaturpreis, einen der bedeutendsten türkischen Literaturpreise.

In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart
Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung


  • Lesung und Gespräch
  • Sebnem Bahadir (Moderation)

< Zurück zur Übersicht

<