Veranstaltung

Samstag, 11.07.15 / 19.00 Uhr

"Das Gegenteil von Einsamkeit" - Ein Abend über Marina Keegan

zwischen/miete Festival


"Wir haben kein Wort für das Gegenteil von Einsamkeit, aber wenn es eins gäbe, könnte ich sagen, genau das will ich im Leben." Marina Keegan

Kurz nach ihrem Yale-Abschluss verunglückt die Literaturstudentin Marina Keegan mit 22 Jahren bei einem tragischen Autounfall. Sie hinterlässt sensible, wilde, pathetische Geschichten, Essays und Gedanken einer jungen Frau im 21. Jahrhundert. Tagebuchartig vereint sie die Gefühle der Twentysomethings, die zwischen Liebe, Eifersucht und kindlicher Naivität dem Leben positiv entgegenblicken. Marina Keegan (1989–2012) war Autorin, Journalistin, Aktivistin und Schauspielerin. Sie erhielt bereits als Studentin zahlreiche Literaturpreise. Ihre Rede für die Yale-Abschlussklasse wurde mit über zwei Millionen Klicks eine Internetsensation, ihr Buch "The Opposite of Loneliness" ein Bestseller. 2015 erschien die Übersetzung "Das Gegenteil von Einsamkeit" im S. Fischer Verlag. Im Gespräch nähern sich die LIFT-Redakteurin Mara Veigel und Giovanna-Beatrice Carlesso, Studentin im Master Literaturwissenschaft an der Universität Stuttgart, den Gedanken einer jungen Frau, einer Repräsentantin einer Generation der Zukunftsängste, der Liebe und der Hoffnung, sich treu zu bleiben. Paul Grill ist 2013 im Ensemble des Schauspiels Stuttgart.


  • Lesung und Gespräch
  • Paul Grill (Sprecher)
    Giovanna-Beatrice Carlesso (Gesprächspartner)
    Mara Veigel (Gesprächspartner)
  • Außer Haus! Atelier Innerer Nordbahnhof 1

< Zurück zur Übersicht

<