Veranstaltung

Das Flüstern der Feigenbäume
Freitag, 10.12.21 / 19.30 Uhr

Elif Shafak

Das Flüstern der Feigenbäume

Literatür - Deutsch-Türkische Kulturnacht


Jährlich im Dezember laden das Deutsch-Türkische Forum Stuttgart und das Literaturhaus Stuttgart ein zur LiteraTür mit Schriftsteller:innen aus der zeitgenössischen türkischen Literaturszene. In diesem Jahr zu Gast ist Elif Shafak mit ihrem neuen Roman „Das Flüstern der Feigenbäume“ über ein junges Liebespaar, Defne und Kostas, das sich nur heimlich treffen kann – sie ist Türkin, er Grieche, und es herrscht Bürgerkrieg auf Zypern. Als sie durch die Unruhen getrennt werden, ahnen sie noch nicht, dass sie sich Jahre später wieder begegnen werden, in einem neuen Leben, auf einer neuen Insel. Elif Shafaks Werke wurden in mehr als fünfzig Sprachen übersetzt. Die preisgekrönte Autorin zahlreicher Romane, darunter "Die vierzig Geheimnisse der Liebe", "Ehre" und "Der Geruch des Paradieses", schreibt auf Türkisch und Englisch. Mit "Unerhörte Stimmen" (2019) stand sie auf der Shortlist des Booker Prize. In ihren Artikeln und Auftritten trat sie für Gleichberechtigung und freiheitliche Werte zunächst in der Türkei, später in ganz Europa ein. Elif Shafak lebt in London.

In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart


  • Livestream, Lesung und Gespräch
  • Recai Hallaç (Übersetzung)
    Imran Ayata (Moderation)
    Barbara Stoll (Deutsche Lesung)
  • Eintritt (Euro): Livestreamticket 6,-
  • Elif Shafak, Recai Hallaç und Imran Ayata werden an diesem Abend live zugeschaltet werden.

    Livestreamtickets erhalten Sie online über www.literaturhaus-stuttgart.de oder in der Buchhandlung im Literaturhaus (Mo-Fr 12-18 Uhr).
    Alle Tickets zzgl. 2.-€ ReserviX-Servicegebühr/Buchung.

    Zum Livestream bitte hier entlang: https://streaming.reservix.io/e1757026/
    Hier müssen Sie Ihren vierstellige Zugangscode eingeben, den Sie von ReserviX per PDF erhalten haben. Dieser ist mit Veranstaltungsbeginn 72 Stunden gültig. Der Stream startet stets ca. 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

<