Veranstaltung

Dagegen die Elefanten
Samstag, 25.06.22 / 18.35 Uhr

Dagmar Leupold

Dagegen die Elefanten

Wetterleuchten


Herr Harald ist der Mann in der Garderobe. Er gehört zum Theater wie der Vorhang, aber niemand kommt seinetwegen, das Rampenlicht ist für andere. Er nimmt den Menschen die Mäntel ab, die Taschen, was immer sie ihm anvertrauen, um für kurze Zeit unbeschwert zu sein, und wartet bis zum Schlussapplaus, das ist sein Einsatz. Doch eines Abends bleibt ein Mantel zurück, und in dem Mantel findet sich eine Pistole. Was will er damit tun? Er kann sich schlecht gegen alles zur Wehr setzen, was ihm an der Welt und den Mitmenschen als Zumutung erscheint. Aber vielleicht kann er ihre Aufmerksamkeit auf jemanden lenken, der wie er ein Schattendasein führt: die Frau, die für einen anderen die Noten umblättert und die er aus der Ferne verehrt. Dagmar Leupold, geboren 1955, lebt als Autorin und Übersetzerin in München. Von 2004–2021 leitete sie das Studio Literatur und Theater der Universität Tübingen. (Jung und Jung)


  • Lesung und Gespräch
  • Petra Bewer (Moderation)
  • Marktticket: Euro 1,- (nur Tageskasse)

<