Veranstaltung

Mittwoch, 11.05.05 / 20.00 Uhr

Alice Schwarzer, Barbara Maia

Briefe an die beste Freundin

Briefe


Ihre Jugend verbrachten Alice Schwarzer und Barbara Maia zusammen als "beste Freundinnen". Und plötzlich war es dann vorbei, die Lebenswege trennten sich. - 40 Jahre später treffen sich die beiden Frauen zufällig wieder, und es beginnt ein Briefwechsel, in dem nun all die Fragen gestellt werden, die damals offen geblieben waren und doch beide nie losgelassen haben. Alice Schwarzer, EMMA- Herausgeberin, Buchautorin und seit längerem öffentliche Person - und Barbara Maia, die trotz Philosophiestudium und freier Autorentätigkeit ein privateres Leben geführt hat, lassen ihren Erinnerungen an die späten 50er und frühen 60er Jahre freien Lauf: ein Zeitdokument der restaurativen Adenauerzeit, eine witzige Geschichte vom weiblichen Aufbruch aus der Wuppertaler Provinz und einer männerdominierten Spießerwelt. Zwei Autobiographien und eine intensive Reflexion darüber, welche Bedeutung die "beste Freundin" im Leben von Frauen hat und was dieses Glück zerstören kann.

Eintritt: Euro 10,-/7,50/ 5,-


  • Lesung und Gespräch

< Zurück zur Übersicht

<