Veranstaltung

Freitag, 10.07.15 / 21.00 Uhr

Vea Kaiser

Blasmusikpop und Makarionissi oder die Insel der Seligen

zwischen/miete Festival


"Blasmusikpop" (2012) wie auch "Makarionissi oder Die Insel der Seligen" (2015) sind moderne HeldInnenepen, Familienromane, die ihren Anfang in den Fünfzigerjahren nehmen und in der Gegenwart enden – und sich dementsprechend nur schwer in wenige Worte fassen lassen. Zum Mikrokosmos von "Blasmusikpop" gehören ein 14,8 Meter langer Fischbandwurm, ein unverschämt gutaussehender Mönch im Jaguar, eine schwangere Dorfprinzessin, ein treudoofer Jungfußballer, eine sinistre Verschwörung der Dorfältesten und die obligatorische poppige Blasmusik. In "Makarionissi" erzählt Vea Kaiser mit Witz, Ironie und einem liebevollen Blick für Details die Geschichte einer unvergesslichen Familie, die sich über die halbe Welt verstreut, von der Suche nach dem Glück und deren folgenreichen Katastrophen, von Möchtegern-Helden und Herzensbrechern. Und natürlich von der großen Liebe, die man mehrmals im Leben trifft. Vea Kaiser ist 1988 in St. Pölten geboren, heute lebt sie in Wien, wo sie Klassische und Deutsche Philologie mit Schwerpunkt Altgriechisch studiert. Giovanna-Beatrice Carlesso, geboren 1991, studierte in Stuttgart Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Stipendiatin der
Studienstiftung des deutschen Volkes. Im Anschluss Musik.


  • Lesung und Gespräch
  • Giovanna-Beatrice Carlesso (Moderation)
  • Außer Haus! Schicke WG in der Hörderlinstr. 57 / Stuttgart - West

< Zurück zur Übersicht

<