Veranstaltung

Mittwoch, 14.12.05 / 19.00 Uhr

Wieland Backes, Joachim Kalka

Außer Atem. Ist langsam schneller?

Bühne frei


»Nun, in unserem Land«, sagte Alice, die immer noch ein wenig keuchte, »da würde man im allgemeinen irgendwo anders hinkommen - wenn man lange ganz schnell rennt, wie wir's getan haben.« // »Ein langsames Land!« sagte die Königin. »Also hierzulande, verstehst du, mußt Du rennen, so schnell du kannst, um am selben Ort zu bleiben. Wer irgendwo anders hin will, muß mindestens noch zweimal so schnell rennen.« (Lewis Carroll, Through the Looking-Glass) Die Bühne ist leer, die Rede ist frei - das diskutierende Publikum selbst wird zur Bühne. Joachim Kalka, FAZ-Kritiker und Übersetzer, wird mit einer Zitatensammlung zum Thema den Abend eröffnen. Im Anschluss diskutieren die Besucher des Abends sowie Fachleute, die themenbezogen eingeladen werden (und im Publikum sitzen), miteinander. Der dritte Abend beschäftigt sich mit dem Thema Langsamkeit. Mit dabei sind u.a. die Autorin Ilma Rakusa, von der gerade - ausgehend von einem Essay in der Veranstaltungsreihe Betrifft: - das Buch Langsamer! (Literaturverlag Droschl) erschienen ist, weiterhin der rasende Fotograf Dietmar Henneka, die Politikerin Ute Vogt, der SWR-Chefredakteur Michael Zeiss sowie Lothar Galow-Bergemann, der sein Leben entschieden entschleunigt hat.

In Zusammenarbeit mit den Freunden des Literaturhaus Stuttgart e.V.

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50


  • Stadtgespräche

< Zurück zur Übersicht

<